09.10.2018

MEHR VOM HÖRBE!

"Der Kinderbuch Klassiker von Otfried Preußler zum ersten Mal in Farbe! "
Heute erscheint Band zwei der Geschichte vom Hutzelmann und dem Zottelschratz.


"Es waren einmal zwei Freunde, das waren die allerbesten Freunde der Welt, auch wenn sie sich erst seit wenigen Tagen kannten - genauer gesagt: seit vorgestern. Hörbe, der Hutzelmann aus dem Siebengiebelwald, einer von dreizehn, und Zwottel, der Zottelschratz aus den Worlitzer Wäldern, hatten beschlosen, von jetzt an für alle Zeiten beisammenzubleiben."

So beginnt der zweite Band mit den Abenteuern der beiden Freunde.
Der Thienemann Verlag schreibt:
"Gibt es ein größeres Glück auf der Welt, als gute Freunde zu haben? Hörbe, der Hutzelmann aus dem Siebengiebelwald, und Zwottel, der Zottelschratz, gründen nach ihren glücklich überstandenen Abenteuern eine Wohngemeinschaft in Hörbes Hutzelmannhaus. Für Zwottel ist das eine völlig neue Welt.

Er weiß nicht, was ein Tisch oder ein Stuhl ist, und er weiß auch nicht, was ein Schornstein ist. Da kann es schon mal sein, dass er im Schornstein stecken bleibt.


Doch was auch passiert – das Wichtigste ist, dass Hörbe und Zwottel zusammen sind."


"HÖRBE UND SEIN FREUND ZWOTTEL"

von Otfried Preußler, mit Bildern von Annette Swoboda
Thienemann Verlag
128 Seiten, Hardcover
ab 6 Jahren
Bestellen über Buch7: ISBN: 978-3522184946 

05.08.2018

JEDER BRAUCHT EINEN FREUND! - DUDU IM MINIFORMAT

Der Sauerländer Verlag hat "Dudu findet einen Freund" neu herausgebracht, als Mini-Buch. Darüber freu ich mich natürlich sehr!!


Dudu mag nicht alleine spielen. Alleine auf der Wippe.... das ist soo langweilig! Wenn er doch einen  richtigen Freund hätte. Mit dem könnte man tolle Sachen machen, träumt Dudu...


 Manchmal könnte so ein Freund ungeheuer hilfreich sein!

Mit einem Freund könnte man auch mal einfach nur so rumhängen.
Mit einem Freund bräuchte man sich vor nichts zu fürchten.

Ein richtiger Freund, das wär einfach das Größte!














...doch wer sitzt denn da plötzlich mit Dudu auf der Wippe?...


"DUDU FINDET EINEN FREUND"
von Annette Swoboda
Sauerländer Verlag
32 Seiten Bilderbuch
ab 4 Jahren
Bestellen über Buch7:  ISBN: 978-3737355964

10.06.2018

DER MÄUSERITTER KOMMT!

Heute ist mein neues Bilderbuch erschienen: Cornelia Funkes spannende Geschichte "Der Mäuseritter".


„Jetzt habe ich aber genug!“, schmettert Ritter Tristan, als sein Kettenhemd schon wieder angenagt ist. Auf seiner Burg leben eindeutig zu viele Mäuse!













Um dem Problem Herr zu werden, holt er Katze Meg, die beste Mäusejägerin weit und breit, auf die Festung.














Sein Plan scheint aufzugehen, denn nur drei Mäuseriche können der fiesen Jägerin haarscharf entkommen.

Doch dann steht der unerschrockene Mäuseritter Gawain von Grauschwanz vor der Tür und das Blatt wendet sich …



Eine spannende Geschichte über Mut und Zusammenhalt.


"DER MÄUSERITTER"
Cornelia Funke und Annette Swoboda
Loewe Verlag
32 Seiten Bilderbuch
4 - 6 Jahre
Bestellen über Buch7: 978-3785583135


29.03.2018

DAS RECHT DER KINDER AUF PRIVATSPHÄRE




Vor einiger Zeit trat die OUTLAW Kinder-und Jugendhilfe an mich heran.
Man plante eine Mappe mit Bildtafeln zum Thema KINDERRECHTE, in Anlehnung an die Kinderrechtskonvention, die von den vereinten Nationen 1989 ins Leben gerufen wurde. Die Mappe sollte zur Aufkärung in Kitas verwendet werden. Man bat mich, das Recht der Kinder auf Privatsphäre zu illustrieren.

     
















   



      Ich habe mir als Bildidee das Schneckenhaus ausgesucht. Ich dachte, dass man an Hand dessen bestimmt gut auch mit kleinen Kindern darüber sprechen könne, was es heisst, sich zurückziehen zu dürfen und ungestört zu sein. Meine "Schneckenkinder", und die Bilder 11 anderer Illustratoren, wurden als Bildtafeln in einer eigens dafür konzipierten Fächermappe zusammengestellt. Auf der Rückseite einer jeden Bildtafel befindet sich, als didaktisches Arbeitsmaterial für die pädagogischen MitarbeiterInnen, eine kindergerechte Erklärung des dargestellten Kinderrechts, didaktische Anregungen zur Annäherung  an das Kinderrecht über die jeweilige Illustration und ein  kurzer Text mit Foto zur Künstlerin/zum Künstler.

   
 
















Mittlerweile arbeiten über 400 pädagogische Fachkräfte in über 50 Kitas mit den Bildtafeln. Und viele kleine Menschen finden einen kreativen und individuellen Zugang zum Thema Kinderechte. Man hat mir berichtet, dass sich einige Kinder nach der Auseinandersetzung mit den einzelnen Tafeln in unterschiedliche Richtungen öffneten: Vom Hilferuf wegen körperlicher Gewalt und sexuellem Missbrauch bis hin zu dem Wunsch nach Ruhe und gesunder Ernährung.
 
OUTLAW hat sich die Förderung von
Familien
Stadtteilentwicklung
Freizeitkultur für Kinder, Jugendliche und Familien
Zusammenhalt der Generationen
zur Aufgabe gemacht.

Zum Thema "Kinderrechte schreibt "outlaw": 
"Kinderrechte: Inklusion & Teilhabe verwirklichen
Unser Ziel ist es, Ausgrenzungen zu verhindern. Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die Heterogenität und Vielfalt anerkennt und fördert. Wir stellen die UN-Kinderrechtskonventionen sowie die in Deutschland gesetzlich verankerten Grundrechte von Kindern, Jugendlichen und Familien in den Mittelpunkt und gewährleisten die im SGB VIII festgeschriebenen Kinderschutzbestimmungen. Unsere Hilfen gelten unabhängig von Nationalität, Konfession, sexueller Orientierung, schulischer und beruflicher Bildung, Familienstruktur sowie seelischen, körperlichen oder geistigen Voraussetzungen und Beeinträchtigungen. Wir wollen Menschen vor Stigmatisierung und Entmündigung schützen und dazu beitragen, dass Teilhabechancen am Leben in der Gesellschaft eröffnet werden."




23.02.2018

HEUTE SCHLAF ICH ANDERSWO

Annette Langen hat eine schöne Geschichte geschrieben übers Heimweh und was dagegen hilft.



 "Jojo ist der Älteste in der Räuberhöhle und weiß so ziemlich alles:
Wie man trickst und doppelten Nachtisch bekommt.
Wo es die besten Verstecke gibt.
Wie man volles Risiko auf dem Bobbycar den Hügel runtersaust … und so manches mehr.
Doch als ihn die kleine Ida fragt:
"Du, Jojo, willst du bei uns schlafen?“, macht er nur "hmmm“ und schluckt."
 



Oh-oh, Jojo hat doch noch nie irgendwo alleine ohne seine Eltern übernachtet. Wie soll das nur gehen? Zum Glück verrät ihm die kleine Ida einen Geheimtrick! Und der funktioniert wirklich prima!



Ein Bilderbuch von Annette Langen, für alle Kinder, die einen großen Schritt wagen.

"HEUTE SCHLAF ICH ANDERSWO"
Annette Langen und Annette Swoboda
Coppenrath Verlag
32 Seiten Bilderbuch
36 Monate - 6 Jahre
Bestellen über Buch7: ISBN 978-3649616405




13.12.2017

80 JAHRE PAUL MAAR



Seit 40 Jahren begeistert er mit seinen Geschichten. Heute, am 13. Dezember 2017 
feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag!

Er erinnert sich, dass er sich während einer schwierigen Zeit in seiner Kindheit in die Fantasiewelt der Bücher geflüchtet habe. Ende der 1960er Jahre begann er selber für Kinder zu zeichnen und zu schreiben. Seitdem sind viele Kinderbücher, Pappbilderbücher und Theaterstücke entstanden.
Dank der "ungewöhnlichen, wenn nicht einmaligen (...) Fantastik" seiner Geschichten erhielt Paul Maar 1996 den Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Gesamtwerk.



"Friedlich schlafen kleine Drachen" (2003):


"In meinem kleinen Kinderbett" (2009):


"Zehn kleine Bären" (2011):



Zu einer Illustration aus meinem Paul-Maar-Lieblingsbuch: "In meinem kleinen Kinderbett" enstand im letzten Jahr eine Farbradierung mit dem Neustadter Künstler Gerhard Hofmann:


 












"In meinem kleinen Kinderbett"
Farbradierung, nach einer Illustration aus dem Bilderbuch von Paul Maar,
entstanden in Zusammenarbeit mit der Druckwerkstatt Gerhard Hofmann in Neustadt an der Weinstraße.
Auflage 50 Exemplare
19,8 x 19,8 cm auf Bütten 35 x 35 cm
nummeriert und signiert und gerahmt
(für 200 € über mich zu beziehen: post@annette-swoboda.de) 






29.11.2017

WEIHNACHTSLIEDERBUCH IM NEUEN KLEID



Aus einer der Innenillustrationen wurde in diesem Jahr ein neues Cover für mein Weihnachtsliederbuch "O du fröhliche"!
Drinnen wie gehabt die schönsten Weihnachtslieder mit  Noten und Gitarrengriffen (und im Anhang eine Grifftabelle).
Die Klassiker sind natürlich dabei, wie „Josef, lieber Josef mein" ...
(hier Josef beim Bügeln)

... oder "Leise rieselt der Schnee", 1895 von Eduard Ebel zu einer Volksweise gedichtet.

(vielleicht doch nicht soo leise?)

Aber auch ein paar nicht so bekannte Lieder, die ich unbedingt dabei haben wollte, weil meine Mutter sie früher so gerne mit uns sang, z.B. "Auf dem Berge, da gehet der Wind". Auch ein paar englische und französische Lieder.
Auf den Bildern tummeln sich acht kleine (B)engelchen und lassen sich zu jedem Lied was einfallen :-)

     


 
   

"O du fröhliche! Das Weihnachtsliederbuch"
Hrsg. Sophie Härtling
96 Seiten
28,9 cm x 22,3 cm
Oetinger Verlag
ISBN: 978-3789166051






23.10.2017

LADISLAUS UND ANNABELLA

Heute möchte ich euch mal "Ladislaus und Annabella" richtig vorstellen.


Ladislaus, den Bären und Annabella, die Puppe, die beide immer noch im Schaufenster unten rechts im Warenhaus sitzen, obwohl schon so bald Weihnachten ist.



In der Ecke eines Fensters
unten rechts im Warenhaus
sitzt die Puppe Annabella
mit dem Bären Ladislaus.

Annabella weint und jammert,
Ladislaus, der grunzt und schnauft.
Weihnachtsabend ist gekommen
und die zwei sind nicht verkauft.

"Armer Bär!", seufzt Annabella,
"Arme Puppe", schluchzt der Bär.
Tränen kullern in die Ecke
und das Herz ist beiden schwer.

  

Traurig vor der großen Scheibe
fallen Flocken, leicht wie Flaum,
und im Hause gegenüber
glänzt so mancher Lichterbaum.




Wie die Beiden schließlich, rechtzeitig zum Fest, doch noch an den Weihnachtsmann kommen, beschreibt James Krüss so liebevoll und warmherzig, dass es einen richtig ans Herz geht. Und wieder in seiner unnachahmlichen Weise in Versen geschrieben.

Ladislaus, der quiekt und jodelt,
Annabella lacht und singt,
als der Weihnachtsmann die beiden
in den Pferdeschlitten bringt.

Frohes Fest!", sagt Annabella.
"Frohes Fest!", ruft Ladislaus.
Dann wird's dunkel in dem Fenster
unten rechts im Warenhaus.




"Ladislaus und Annabella"
James Krüss -  Annette Swoboda
Bilderbuch ab 4 Jahren
Boje Verlag
ISBN  978-3414824844